PBuB - erweiterte Suche

Paul Beckmann (*08.12.1888 - †04.05.1962)

Lehrer; Leiter der Wossidlo-Forschungsstelle

Biographie

geb. 8. Dezember 1888 in Rostock, Studium in Rostock, Berlin, Paris, Promotion 1918 mit der Dissertation "Der Lautstand der Rostocker Mundart auf geschichtlicher Grundlage", 1913 - 1952 Studienrat in Rostock, dann Leiter der Wossidlo-Forschungsstelle in Rostock, Aussenstelle der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin zur Erforschung der Mecklenburgischen Volkskunde, er stirbt am 4. Mai 1962 in Rostock.

Werke nach Erscheinungsjahr

Dei Wohrsegger : Lustig Spill in twei Törns / von Paul Beckmann. Rutgewen von'n Plattdütschen Verein för Rostock un Uemgegend. , 1927
Spaß mööt sien : Feldblomen ut Richard Wossidlo sienen Wischgooren / Richard Wossidlo. Tosamensöcht un to'n Struutz bunnen för uns' Kriegssoldaten von Paul Beckmann in'n Updrag von dat Kuratorium von de Wossidlo-Stiftung. , 1940
Kein Hüsung / Fritz Reuter. Mit e. Vorwort von Paul Beckmann (Den Umschlag zeichnete Fritz Koch). , 1947
Zurück zur Suche