PBuB - erweiterte Suche

Johannes Paulsen (*18.03.1847 - †27.07.1916)

Biographie

Johannes Joachim Heinrich Paulsen, geb. am 18. März 1847 in Witzhave, Kreis Stormarn als Sohn eines Lehrers; er besucht in Altona das Gymnasium, studiert ab 1766 in Kiel Theologie, dann in Berlin und Tübingen, wird Adjunkt und 1872 Pastor in Kropp bei Schleswig, gründet die Kropper Anstalten; er stirbt am 27. Juli 1916 in Kropp.
Literarische Einordnung
Er führt plattdeutsche Predigten ein, gründet hier den Kropper Kirchlichen Anzeiger und die damit verbundene 'Plattdütsche Togav', die er von Anfang bis zum Ende selbst verfasst hat.

Werke nach Erscheinungsjahr

Plattdütsche Togav / Herutgeber: Pastor Paulsen. ,
Den Prophet Elias sin Lebensgeschicht , 1886
Den Prophet Elisa sin Lebendgeschicht , 1886 – 2,86: '1887'
Den Prophet Jonas sin Lebensgeschicht , 1887
Heideblumen (Bd. 1) , 1891
Zurück zur Suche