PBuB - erweiterte Suche

Martha Müller-Grählert (*20.12.1876 - †18.11.1939)

Biographie

Geb. unter dem Namen Johanna Frederike Karoline Daatz; ihre Mutter heiratet den Zingster Müllermeister Friedrich Grählert, Johanna heißt fortan Martha Grählert, sie wächst in Zingst auf, besucht dann das Lehrerseminar in Franzburg, wird anschließend Hauslehrerin. 1898 geht sie nach Berlin, arbeitet als Redakteurin des "Deutschen Familienblattes", 1904 heiratet sie den Agrarwissenschaftler Dr. Max Müller, 1911 wird er als Professor an die japanische Universität in Sapporo berufen, nach Ausbruch des Weltkrieges kehren sie nach einer 1 1/2 Jahre dauernden Odyssee durch mehrere Länder zurück, ihre Ehe zerbricht, 1924 zieht sie wieder nach Zingst und lebt verarmt in ihrem "Sünnenkringel"-Haus, im März 1939 geht sie fast erblindet in das Altersheim Franzburg und stirbt hier ein halbes Jahr später.
Grabstätte
Auf dem Zingster Friedhof befindet sich ihr Grab mit dem Text "Hier is miene Heimat hier bün ick to Hus" auf dem Grabkreuz.
Denkmäler und Benennungen
Dem Andenken an Martha Müller-Grählert ist im Heimatmuseum Zingst ein eigenes Zimmer gewidmet.
Literarische Einordnung
Sie ist Dichterin des Liedes "Wo die Ostseewellen trekken an den Strand", das umgedichtet wird in "Wo die Nordseewellen...". Erst 1936 wird ihr das Urheberrecht zugesprochen.

Werke nach Erscheinungsjahr

Schelmenstücke : Plattdütsche Gedichte , 1907
, [1927]
Mudder Möllersch' Reise nach Berlin : Mit all ihren greulich interessanten Abenteuern, Begebnissen und Erlebnissen auf d. Hinfahrt, in d. Friedrichstr., im Museum, Zoologischen Garten usw.usw. , [1928]
, [1932]
, [1940]
Wo die Ostseewellen trecken an den Strand ... : Vom Leben u. Werk d. Zingster Heimatdichterin Martha Müller-Grählert / hrsg. vom Rat d. Gemeinde Zingst u.d. Fachgruppe Heimatgeschichte Zingst im Kulturbund d. DDR. [Text: Manfred Krüger in Zusammenarbeit mit Rudolf Gertz u. Jörg Scheffelke. Ausw. aus d. Werk: M. Krüger]. , 1984 – Zingster Heimatheft ; Nr. 2
Schelmenstücke und Sünnenkringel / Martha Müller-Grählert. Zsgest. von Edith Grählert. , 1993
Wo de Ostseewellen trecken an den Strand ... : Lieder nach Texten von Martha Müller-Grählert , [1999]
Mine Heimat : Plattdeutsche und hochdeutsche Gedichte und Geschichten / Martha Müller-Grählert. Hrsg. vom Freundeskreis Martha Müller-Grählert. Ausw. und Nachw. Manfred Krüger. , 2001
Sünnenkringel , 2008

Literatur über Autor und Werk (Sekundärliteratur, nach Erscheinungsjahr)

Wo die Ostseewellen trecken an den Strand ... : Vom Leben u. Werk d. Zingster Heimatdichterin Martha Müller-Grählert / hrsg. vom Rat d. Gemeinde Zingst u.d. Fachgruppe Heimatgeschichte Zingst im Kulturbund d. DDR. [Text: Manfred Krüger in Zusammenarbeit mit Rudolf Gertz u. Jörg Scheffelke. Ausw. aus d. Werk: M. Krüger]. , 1984 – Zingster Heimatheft ; Nr. 2
Zurück zur Suche