PBuB - erweiterte Suche

Karl Adam (*24.11.1849)

Bibliotheksmitarbeiter; Freier Schriftsteller

Biographie

geb. am 24. November 1849 in Treptow a. d. Tollense [Altentreptow] als Sohn eines Arztes; er besucht hier die Stadtschule bis 1858, wird dann drei Jahre durch Hauslehrer unterrichtet, kommt 1861 auf das Gymnasium in Greifswald, studiert 1869-72 hier und in Jena Jura, ist 1877-82 wissenschaftlicher Hilfsarbeiter an der Universitätsbibliothek in Greifswald und lebt um 1915 in Greifswald als Schriftsteller.
Mundart
3: 'In seinen in Tagesblättern gedruckten Gedichten schreibt er genau in der Mundart; nur in der 'Chronica von Gripswohl' versucht er den Ton eines älteren plattdeutschen Chronisten anzuschlagen.'

Werke nach Erscheinungsjahr

Dei Chronika von Gripswold, irnsthaft un evendrächtig vertellt un mit en poor Kunterfies utstürt / vun Korl Adam. , 1907
Zurück zur Suche