PBuB - erweiterte Suche

Aloys Terbille (*30.12.1936 - †30.10.2009)

Biographie

geb. am 30. Dezember 1936 in Vreden, er macht das Lehramts-Studium in Münster, studiert anschließend Heilpädagogik und Psychologie in Dortmund, 1971 Abschluß, er arbeitet als Sonderschullehrer, lebt nach seiner Pensionierung in Vreden; er stirbt hier am 30. Oktober 2009.
Mundart
Er schreibt westmünsterländische Mundart

Preise

  • Klaus-Groth-Preis [Stiftung F.V.S. Hamburg] (1984)
  • Freudenthal-Preis [Freudenthal-Gesellschaft] (1994)

Werke nach Erscheinungsjahr

Spoor van Lieden allevedan / Aloys Terbille. Uitg.: Wim van Keulen. , 1983 [1984]
Welldage : Niederdeutsche Gedichte aus dem Grenzland , 1997

Literatur über Autor und Werk (Sekundärliteratur, nach Erscheinungsjahr)

Verleihung des Klaus-Groth-Preises 1984 : an Aloys Terbille, Vreden, am 21. September 1984 in der Klosterkirche zu Medingen , 1985
Zurück zur Suche