PBuB - erweiterte Suche

Gerhard Pridöhl (*12.10.1936)

Biographie

geb. am 12. Oktober 1936 in Greifswald, er besucht hier die Schule, macht in Malchow eine Lehre als Forstfacharbeiter, er studiert an der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät der Universität Greifswald, danach u. a. tätig als Bauarbeiter, Brigadier, Abteilungsleiter im Transportwesen, Kohlefahrer, freier Journalist, Mechanisator einer LPG, Heimleiter, dazwischen Berufsausbildung als KFZ-Schlosser. Pridöhl ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller, Landesverband Mecklenburg-Vorpommern und Mitglied der Greifswalder Künstlergruppe "Die Buhne". Er wohnt in Anklam.
Literarische Einordnung
Nebenberufliche Mitarbeit an Lokalzeitungen, nach 1989 journalistische Arbeit für „Die Pommersche Zeitung“ (Lübeck) und vorpommersche Regionalzeitungen.

Werke nach Erscheinungsjahr

Üb immer Treu und Redlichkeit : Vergangenes und Gegenwärtiges aus der Volksrepublik Preußen, Erzähltes aus den Bereichen Politik, Justiz, Kultur, Presse, Wirtschaft und Militärwesen. ,
Sex aus der ersten Reihe ... : Anekdoten vun hüt un vörgistern ut dat Lann vör un achtern de Peen , 2004
Begegnungen mit Lesern und Dichtern : Erinnerungen eines Anklamer Bücherfreundes , 2014
Bi Gefohr über Platt räden : Platt - und hochdeutsche Erzählungen , 2014
Tornados, Erdbeben u. a. in Pommerland , 2014
Zurück zur Suche