PBuB - erweiterte Suche

Franz Poppe (*24.03.1834 - †13.09.1915)

Biographie

geb. am 24. März 1834 in einem Dorf bei Rastede; er verbringt seine Jugend in Beckhausen, ist von 1849 bis 1852 am Lehrerseminar in Oldenburg, 1854 Lehrer in [Bad] Zwischenahn, 1855 in Bardenfleth, 1857 in Sande, 1862 in Bürgerfeld, 1877 in Frankfurt a. M., 1880 in Oldenburg; er stirbt hier am 13. September 1915.

Werke nach Erscheinungsjahr

Wihnachtsbom un Haßelstruk : Twe nee Stückschen , 1867 – [Titeländerung nach Autopsie: Hasselstruk in Haßelstruk ; Twee in Twe] Untertitel "Twe nee Stückschen" nur auf dem Umschlag
Marsch und Geest : Gedichte humoristischen und ernsten Inhalts in Oldenburg-niederdeutscher Mundart , 1879
Vaddersnack twischen Jan un Hinnerk / herausgegeben von Franz Poppe. , 1902
Geschichten, Döhntjes, Komödien / herausgegeben von Franz Poppe. , 1903
Marsch und Geest : Gedichte humoristischen und ernsten Inhalts in niederdeutscher Mundart , 1904
Noorddütsche Wihnachsböm : Plattdütsche Geschichten fär jung un olt , 1908
Hunnblomen un Maljen : Plattdütsche Gedichte / Georg Theilmann. Franz Poppe [Vorr.]. , [1909]
Marsch und Geest : Gedichte humoristischen und ernsten Inhalts in niederdeutscher Mundart , 1909
Zurück zur Suche