PBuB - erweiterte Suche

Fritz Steinhaus (*07.02.1883 - †05.03.1937)

Buchdrucker; Unternehmer

Biographie

geb. am 7. Februar 1883 in Gütersloh, er besucht die Volksschule und das Gymnasiums in Gütersloh, macht er eine Lehre als Buchdrucker in Bielefeld, Leipzig, Gütersloh und Hannover mit Meisterprüfung, 1907 übernimmt er die väterlichen Zigarrengroßhandlung in Gütersloh; er stirbt am 5. März 1937 in Gütersloh.

Werke nach Erscheinungsjahr

Kiek süh : Dönkens ut'n Ravensbiärgsken un Mönsterlanne / van Steinhaus to Gütsel. Ill.: Paul Westerfrölke. , 1926
Kiek süh! : Dönkes ut'n Ravensbiärgsken un Mönsterlanne / van Steinhausen to Gütsel. Met Teikn. un Inband van Paul Westerfrölke. , 1927
Dumm Tüg! : Dönkes ut'n Ravensbiärgsken un Mönsterlanne / van Steinhausen to Gütsel. Met Teikn. un Inband van Paul Westerfrölke. , 1930
Kiek süh! : Dönkes ut´n Ravensbiärgsken un Mönsterlanne / van [Fritz] Steinhaus to Gützel. , 1949
Kiek, he liäwet no! : Dönkes ut'n Ravensbiärgsken un Mönsterlanne / van Fritz Steinhaus to Gütsel. Hrsg.: Lore Hiersemann, geb. Steinhaus in Verb. mit d. Heimatverein Gütersloh e. V.. , 1965 – Bd. 3 zu: Kiek süh! / Fritz Steinhaus
Kiek süh! : Dönkes ut'n Ravensbiärgsken un Mönsterlanne van Steinhausen to Gütsel / Fritz Steinhaus. Met Teikn. un Inband van Paul Westerfrölke. , [1977]
Kiek süh! , 1983
Zurück zur Suche