De Plattdüütsch-Filmpries 2019/20

Was bewegt euch?

Ab Kindergarten / bis 25 Jahre

Die Plattdüütsch Stiftung Neddersassen schreibt zum zweiten Mal einen landesweiten Filmförderpreis aus. Dazu werden Schüler und Schülerinnen, kreative Kinder und Jugendliche ab 3 Jahren aufgerufen, einen plattdeutschen Kurzfilm zu erstellen. Egal, ob als Produktion einer Klasse, eine Film-AG oder Hobby-Filmteams.

Einsendeschluss: 30. April 2020

 

Ihr habt eine Geschichte zu erzählen, etwas Schräges erlebt, etwas Witziges zu zeigen, ein ernsthaftes Anliegen, eine spannende Begegnung gehabt – UND NUN?

Teilt all das mit anderen! 

Werdet zu Drehbuchautor, Regisseur, Licht- und Tontechniker, lasst die Postproduction drüber laufen, packt es in einen fünfminütigen Film und schickt uns euren Beitrag. 

Eine Jury wird die besten Filme auswählen und die Sieger zur Preisverleihung nach Stade einladen.

Der Preis:

Der Preis wird in vier verschiedenen Altersgruppen verliehen werden. Eine Jury entscheidet über die ausschlaggebenden Qualitätsmerkmale der Produktion für die teilnehmenden Altersgruppen:

Kindergarten / Kinder bis 10 Jahre

Klassen 5 – 10 / 10 – 16 Jahre

Klassen 11 – 13, Berufsbildende Schulen / 16 – 25 Jahre

Freie Gruppen, Theatergruppen, kreative Teams bis 25 Jahre

Die Preissumme beträgt insgesamt 1800 €.

Teilnahmebedingungen:

Gefördert werden Kurzfilme, Dokumentationen, Reportagen, Gif‘s oder Trickfilme, die Jugendlichen einen Zugang zur plattdeutschen Sprache ermöglichen bzw. erleichtern. 

  • Die Filme sollen einen regionalen Bezug zu Sprache und Region haben. 
  • Der Film sollte eine nachvollziehbare Geschichte erzählen und den Einsatz filmischer Gestaltungsmittel erkennen lassen.
  • Der Film darf nicht länger sein als 5 Minuten.

Der fertige Film muss als:

  • Video-Datei (z.b. mpg2, mp4, avi, mov,wmv)
  • Auf einem Datenträger
  • Oder über einen Datentransferdienst (WeTransfer, Dropbox, vimeo, etc.)
  • gemeinsam mit dem Begleitschreiben eingereicht werden.

Bitte vorher noch die Rechte abklären.

Denkt bitte unbedingt daran, rechtzeitig die Urheberrechte einzuholen und zwar schriftlich, für die Musik, die ihr vielleicht verwendet habt, hier könnte die GEMA euer Ansprechpartner sein oder wie sieht es aus mit den Bildrechten und den möglicherweise verwendeten Texten dritter? Als Alternative gibt es auch GEMA- oder Lizenzfreie Musik und Bilder im Internet.

 Denkt dabei auch an die Datenschutzrechte – habt ihr von allen gefilmten Personen das Ok eingeholt, dass ihr sie filmen dürft, der Film dann öffentlich gezeigt werden darf und online abrufbar gemacht wird?

Super! Dann habt ihr es fast geschafft.

Preisverleihung

Die Auszeichnung der Wettbewerbsbeiträge erfolgt zum Schuljahresende in Stade.

Kontakt

Institut für niederdeutsche Sprache e. V.
Schnoor 41-43
28195 Bremen
ins@ins-bremen.de

Checkliste Teilnahme Bedingungen 

Zum Downloadbereich