30.11.2015

Stellenausschreibung am Institut für Deutsche Sprache

Am Institut für Deutsche Sprache (IDS) ist zum 1.3.2016 eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (E 13 TV-L/Kennziffer: 4/2016) zu besetzen. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Sie ist in der Zentralen Forschung angesiedelt und dem Projekt „Sprachlagengefüge in Norddeutschland“ zugeordnet. Dienstort ist das Institut für niederdeutsche Sprache in Bremen.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei Konzeption und Auswertung einer Repräsentativerhebung zum Sprach-gebrauch und zu Spracheinstellungen in Norddeutschland
  • Planung und Durchführung einer Studie zum Sprachgebrauch im Fernsehen in Norddeutschland
  • Mitarbeit bei der Organisation wissenschaftlicher Kongresse

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der germanistischen Linguistik, Promotion
  • Kenntnisse in den Bereichen Spracheinstellungen und/oder Medienlinguistik
  • Gute Englischkenntnisse
  • Kenntnisse des Niederdeutschen

Das IDS strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Bewerbungen qualifizierter Wissenschaftlerinnen werden daher besonders begrüßt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird vom IDS im besonderen Maße gefördert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse in Kopie, ggf. Schriften-verzeichnis) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 4/2016 bis zum 21.12.2015 an:

Institut für Deutsche Sprache
Der Direktor
Postfach 10 16 21
68016 Mannheim

oder per E-Mail an: direktor@ids-mannheim.de