12.03.2015

Lyriklesung im Schnoor

Ik un Du - Twüschen Heimat un Ogenblick

Anne Bendig liest eigene Gedichte in hoch- und plattdeutsch, die sie selber ins Plattdeutsche übertragen hat.

Die aus Niedersachsen stammende Künstlerin schreibt Lyrik, die sie teilweise ins Plattdeutsche übersetzt, gestaltet Gedichtcollagen und malt Bilder in Aquarell/Gouache. Mit ihrer Kunst möchte sie die Vielschichtigkeit des Lebens ausdrücken - in der Lyrik durch die Bildhaftigkeit und den Wohlklang der Sprache sowie in den Bildern durch die Leuchtkraft und das Zusammenspiel der Farben.

Die Lesung findet in Kooperation mit Zwiesprache Lyrik statt.

Die Autorin liest am 17. März um 19:30 im Institut für niederdeutsche Sprache, Schnoor 41-43, Bremen.

Der Eintritt ist frei.