10.02.2012

Nieland

Ende Januar hat "Die Tüdelband" ihre zweite CD auf den Markt gebracht: 13 neue Stücke, von denen "Seeluft" oder der "Schietwedder-Blues" schon länger zum Live-Repertoire gehören.

Nieland - der Titel drückt es aus: Noch entdeckt die Tüdelband ständig Neuland: mit plattdeutscher Pop-Musik, mit Auftritten in Dörfern und der Großstadt.

Kopf, Stimme und Gesicht der Tüdelband ist und bleibt Powerfrau Mire Buthmann. Sie prägt eingängige Rhythmen, Texte, die viel von Norddeutschland, vom Anfang und von den Träumen junger Menschen erzählen.

Noch keine drei Jahre ist es her, da machte "Die Tüdelband" ihre ersten plattdeutschen Gehversuche. Heute ist die Gruppe aus Platt-Pop nicht mehr wegzudenken.