Corona-Tieden

Dat hebbt Elisabeth un Bernd Ziegener ut Rhauderfehn ut uns Klenner maakt...

 

 

Wolfgang Lindow 1932 - 2020

Am 30. März ist Wolfgang Lindow im Alter von 87 Jahren gestorben.

Wolfgang Lindow übernahm 1974 die Geschäftsführung des gerade gegründeten Instituts für niederdeutsche Sprache – gemeinsam mit Claus Schuppenhauer. Mehr als zwanzig Jahre lang prägte er bis zu seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst 1997 das Erscheinungsbild und die Arbeitsweise des INS entscheidend mit.

Ein längerer Nachruf folgt im Korrespondenzblatt des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung.

Vunwegen Corona:
Körtere Kontortieden in't INS

Dat INS is dor för all Fragen to Plattdüütsch. So schall dat ok blieven.

Man opstunns is uns Kontor blots af un an mal besett. De en heel un deel wichtige Fraag hett, kann hier anropen: 01739953298.

Wenn de Dokters Corona beter in'n Griff hebbt, finnt Se uns ok wedder mehr in uns Schnoor-Huus.

Johrs-Versammlung bi't INS rutschaven

Dat INS-Präsidium vermellt: De Johrsversammlung kann wegen Corona eerst in't Harvst lopen. De Mai-Termin is afseggt. En neen Dag is noch nich fastleggt.

INS bruukt Spenden

Allens dreiht sik üm Corona. Dat is ok richtig so.

Man woneem blifft dat Plattdüütsche? Bi dat INS fallt Opdrääg weg. Un dat heet ok: Dat Geld langt vörn un achtern nich.

Jeedeen kann helpen. Dat hebbt vele Minschen maakt, as se den Klenner för dat Johr 2020 bestellt hebbt. De een gifft 10 un de anner 2000 Euro. Blots so kann uns Arbeit för de plattdüütsche Spraak wiedergahn.

Hier noch mal dat Konto bi de Spoorkass Bremen:

DE69200501010001101104

Vör allen aver: Blievt Se gesund!

Was bewegt euch? Ab Kindergarten / bis 25 Jahre

Die Plattdüütsch Stiftung Neddersassen schreibt zum zweiten Mal einen landesweiten Filmförderpreis aus. Dazu werden Schüler und Schülerinnen, kreative Kinder und Jugendliche ab 3 Jahren aufgerufen, einen plattdeutschen Kurzfilm zu erstellen. Egal, ob als Produktion einer Klasse, eine Film-AG oder Hobby-Filmteams.

Einsendeschluss: 15. Juni 2020

Ihr habt eine Geschichte zu erzählen, etwas Schräges erlebt, etwas Witziges zu zeigen, ein ernsthaftes Anliegen, eine spannende Begegnung gehabt – UND NUN?

Teilt all das mit anderen! 

 

 


Plattdeutsch in den Medien

Plattdeutsche Nachrichten

Das Institut für niederdeutsche Sprache (INS) ist die einzige überregional tätige Einrichtung zur Förderung des Niederdeutschen und der am breitesten aufgestellte Dienstleister im Bereich niederdeutscher Sprach- und Kulturarbeit. Dazu ist ein gut funktionierendes Netzwerk notwendig: Das INS kooperiert mit Schulen, Kindergärten, Autoren, Pastoren, Musikern, Medien- und Theaterleuten sowie mit Vereinen und Verbänden. mehr