Projekt am INS: 3 Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung

Am Institut für niederdeutsche Sprache (INS) ist zum 1. Mai 2020 eine Projektstelle im Bereich Bibliothek/Archiv zu besetzen. Die Stelle ist bis zum Ende des Jahres 2020 befristet.

Bibliothekarische Hilfskraft (450-Euro-Job):

Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere:

· Routinierter Umgang mit den Instrumenten des GBV (Titelaufnahme bzw. -änderung),

· Sichere und schnelle Durchführung bibliothekspraktischer Arbeiten (Schreiben und Aufbringen von Signaturen),

· Einordnen der Digitalisate in das Archiv.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15. April 2020 an:

Institut für niederdeutsche Sprache, Schnoor 41-43, 28195 Bremen

oder per E-Mail: ins(at)ins-bremen.de

Stellenausschreibung

Am Institut für niederdeutsche Sprache (INS) ist zum 1. Mai 2020 eine Projektstelle im Bereich Bibliothek/Archiv zu besetzen. Die Stelle ist bis zum Ende des Jahres 2020 befristet und wird in Teilzeit (80 %) besetzt. Die Aufgaben ergeben sich unmittelbar aus dem BKM-Projekt „Aufbau eines Plattdeutschen Tonarchivs (PLATO)“.

Aufgabenprofil:

· Entwicklung und fachliche Betreuung einer auf digitale niederdeutsche Tondokumente zugeschnittenen Archivstruktur,

· Abbildung der Archivstruktur auf der Homepage des INS,

· Organisation der im Rahmen des Projektes vorgesehenen Digitalisierungen,

· Qualitätskontrolle der produzierten Digitalisate.

Wir setzen voraus:

· ein abgeschlossenes Studium (Master) mit dem Schwerpunkt Bibliothek/Archiv oder einschlägige Berufserfahrung,

· einschlägige Erfahrungen mit Datenbanken und deren Aufbau sowie mit dem Content-Management-System TYPO3 CMS,

· organisatorische und kommunikative Fähigkeiten mit Erfahrung in Personalführung,

· Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Organisationsgeschick,

· plattdeutsche Sprachfähigkeiten sind erwünscht.

Die Vergütung erfolgt ausbildungsangemessen in Anlehnung an den TV-L. Arbeitsort ist das Institut für niederdeutsche Sprache in Bremen.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15. April 2020 an:

Institut für niederdeutsche Sprache, Schnoor 41-43, 28195 Bremen

oder per E-Mail: ins(at)ins-bremen.de

Stellenausschreibung

Am Institut für niederdeutsche Sprache (INS) ist zum 01. Mai 2020 eine Stelle als Werkstudent*in im Rahmen des BKM-Projektes „Aufbau eines plattdeutschen Tonarchivs“ (PLATO) zu besetzen.

Die Stelle ist mit 10 Wochenstunden ausgeschrieben und wird bis zum Ende des Jahres 2020 befristet. Sie kann in Teilzeit ausgeübt werden.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Vorbereitung und Überführung der Daten in eine zu vorgegebene Datenbankstruktur,
  • Zugänglichmachung der Tonbänder über das Internet mit vorbereiten und diese einpflegen,
  • Begleitende Texte zu den einzelnen Aufnahmen/Autoren/Texten erstellen,
  • Cover der Langspielplatten einscannen und für die Verwendung auf und für die Datenbank/Homepage bereitstellen,
  • eine Präsenz für die Daten auf der Homepage erstellen.

Sie bringen mit:

  • Erfahrungen mit Datenbanken und deren Aufbau sowie mit dem Content-Management-System TYPO3 CMS
  • Organisationsgeschick, Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit
  • plattdeutsche Sprachfähigkeiten sind erwünscht.

Die Vergütung erfolgt ausbildungsangemessen. Arbeitsort ist das Institut für niederdeutsche Sprache in Bremen.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15. 04. 2020 an:

Institut für niederdeutsche Sprache, Schnoor 41-43, 28195 Bremen

oder per E-Mail an: ins(at)ins-bremen.de

Vunwegen Corona:
Köttere Kontor- un Bibliothekstieden in't INS

Dat INS is dor för all Fragen to Plattdüütsch. So schall dat ok blieven.

Man opstunns is uns Kontor blots af un an mal besett. De en heel un deel wichtige Fraag hett, kann hier anropen: 01739953298.

Wenn de Dokters Corona beter in'n Griff hebbt, finnt Se uns ok wedder mehr in uns Schnoor-Huus.

Was bewegt euch? Ab Kindergarten / bis 25 Jahre

Die Plattdüütsch Stiftung Neddersassen schreibt zum zweiten Mal einen landesweiten Filmförderpreis aus. Dazu werden Schüler und Schülerinnen, kreative Kinder und Jugendliche ab 3 Jahren aufgerufen, einen plattdeutschen Kurzfilm zu erstellen. Egal, ob als Produktion einer Klasse, eine Film-AG oder Hobby-Filmteams.

Einsendeschluss: 15. Juni 2020

Ihr habt eine Geschichte zu erzählen, etwas Schräges erlebt, etwas Witziges zu zeigen, ein ernsthaftes Anliegen, eine spannende Begegnung gehabt – UND NUN?

Teilt all das mit anderen! 

 

 


Plattdeutsch in den Medien

Plattdeutsche Nachrichten

Das Institut für niederdeutsche Sprache (INS) ist die einzige überregional tätige Einrichtung zur Förderung des Niederdeutschen und der am breitesten aufgestellte Dienstleister im Bereich niederdeutscher Sprach- und Kulturarbeit. Dazu ist ein gut funktionierendes Netzwerk notwendig: Das INS kooperiert mit Schulen, Kindergärten, Autoren, Pastoren, Musikern, Medien- und Theaterleuten sowie mit Vereinen und Verbänden. mehr