12.07.2010

"Miendientje" -

plattdeutsches Wort des Jahres 2010

Die Jury des Landesheimatverbandes Mecklenburg-Vorpommern hat das plattdeutsche Wort des Jahres 2010 gekürt. Wie heißt das Ding, das "Mein" und "Dein" auf dem Kassenband im Kaufhaus trennt? Im Hochdeutschen hat sich der "Warentrenner" etabliert, "Näkubi" für "nächster Kunde bitte" hat sich nicht durchsetzen können, in der Schweiz wird über die "Kassentoblerone" gestritten. Gesucht wurde das schönste und aktuellste Wort up Platt, ausgewählt wurde der Trennstab, der in Ostfriesland nicht ungebräuchliche "Miendientje". Dem "Plüschmors" für die Hummel als plattdeutsches Wort des Jahres 2008 und dem "Spiejök" für Spaß und Flunkerei aus dem Jahre 2008 folgt nun ein Wort aus dem unmittelbaren Wirtschaftsleben - eben das "Miendientje". (FM)