15.06.2010

Lehrer fit machen für Plattdeutsch:

Überall in den Schulen Norddeutschlands wächst die Nachfrage nach Angeboten auf Platt.

Doch viele Lehrer fühlen sich unsicher - weil sie in ihrer Ausbildung nicht gelernt haben, wie man mit Platt umgehen kann. 
Dem soll abgeholfen werden - zumindest in Niedersachsen. Das Landesinstituut NiLS bietet ein umfangreiches Programm an für Lehrkräfte, die bisher kein Platt sprechen und unterrichten.

Ihnen soll vom 6- bis 9. September die Möglichkeit gegeben werden, viel Neues über die Regionalsprache zu erfahren. 
Der Leiter der Veranstaltung, Heiko Frese, ist sicher, das es viel zu lernen gibt, von der Geschichte des Plattdeutschen bis hin zur Literatur, und wo Platt heute noch seinen  Stellenwert hat.

Weitere Informationen geben Manfred Kück, Landesschulbehörde, Cuxhaven, Tel. 04721 / 662313, 324535 und Heiko Frese, Wilhelm-Raabe-Schule, Lüneborch, Tel. 04131 / 2847311. (FM)