03.02.2014

De bruoken Kroos - Heinrich von Kleist

"De bruoken Kroos" von Hannes Demming ist die westfälische Übertragung des Stückes "Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist und ist nun erstmals als vollständige niederdeutsche Bühnenfassung erschienen.

Das Stück existiert bereits seit zwei Jahrzehnten und kann regen Erfolg verzeichnen. 1985 kam es zu 26 Aufführungen, gesehen von insgesamt 4.000 Zuschauern; “De bruoken Kroos” kann sich daher zurecht in die Theatergeschichte Münsters einreihen. Nun ist im Aisthesis Verlag erstmalig die vollständige niederdeutsche Bühnenfassung erschienen. Hannes Demming hat dabei aber nicht bloß den Text übersetzt, er hat den Stoff auch dem Westfälischen nahe gebracht und entsprechend regionalsprachlicher Kultur angepasst. Das Stück spielt deshalb auch im Münsterland und aus Utrecht wird Münster. Es ist trotzdem inhaltlich dem Original stets sehr nahe und daher keine Nachdichtung, wie Herr Demming bestärkt. Die Presse titelt “Kleist hätte den Krug nicht wiedererkannt”, lobt aber einstimmig die kraftvolle und plastische Sprache. Zusätzlich zum Text wurden auch noch zahlreiche Bilder der Aufführungen aus dem Jahre 1985 beigefügt. 

Heinrich von Kleist: De bruoken Kroos - En Lustspiell van Heinrich von Kleist. Aisthesis Verlag 2013.

ISBN 978-3849810047

Preis: 9,80 Euro. Das Buch ist regulär im Buchhandel erhältlich.